Düsseldorf Review (only in german)







Ich war von 21. bis 23. August mit zwei lieben Freundinnen in Düsseldorf wie ihr schon wisst und habe dort unter anderem in meinen Geburtstag reingefeiert. Geflogen sind wir mit AirBerlin und was besonders angenehm war, der Weg vom Flughafen bis zum Hauptbahnhof war für uns Münchner sehr sehr kurz (wir brauchen hier ja mit der S-Bahn fast eine Stunde hin...). Vom Hauptbahnhof mussten wir auch nur noch gute fünf Minuten zu unserem hübschen Apartment im fünften Stock (ohne Aufzug mit schweren Koffern!)  laufen. Dort haben wir uns kurz frisch gemacht und eingerichtet und dann haben wir uns auch schon via DriveNow ein Auto reserviert um in das Roermond Outlet zu fahren (ich hatte auf eine schöne Prada Tasche gehofft). Das Paket kostet für drei Mitfahrer für 6 Stunden (es gibt weder mehr noch weniger) 60,00 € und beinhaltet drei Gutscheine im Wert von jeweils 7,50 € und die typischen 5x 10% Rabattkärtchen. Alles in allem muss ich sagen haben die Zeit gut genutzt und auch gebraucht. Es gibt vor Ort auch einen extra DriveNow Parkplatz von dem wir nichts wussten, aber wir haben trotzdem kostenlos geparkt :). 

Wir haben unter anderem  im Hunkemöller, im Nike Factory Outlet, bei Levi's und Hallhuber zugeschlagen und uns natürlich auch ein Eis gegönnt, weil das Wetter auch ziemlich gut mitgespielt hat. Bei Prada habe ich leider nichts gefunden, es gab kein Modell was mich angesprochen hat und auch bei Gucci, MiuMiu etc. habe ich leider nichts gefunden. Wir sind dann pünktlich auf die Minute wieder in Düsseldorf angekommen und haben auch noch rechtzeitig einen Parkplatz gefunden! 
Am Abend waren wir dann im Louisiana, weil ich das von vielen empfohlen bekommen habe. Hier haben wir uns Burger und Bier gegönnt, jedoch muss ich sagen, dass ich schon viele um einiges bessere Burger gegessen habe. Es war aber trotzdem ein schöner Abend und wir konnten sogar noch um 23 Uhr einkaufen, ein Traum für und, da bei uns ja alles um 20 Uhr die Schotten dicht macht.



Am Samstag haben wir eine Stadtrundfahrt gemacht, wir sind teilweise ausgestiegen um uns einiges anzusehen, aber wir fanden, dass es sich nicht unbedingt lohnt so eine Fahrt zu machen. Man ist eigentlich besser damit beraten sich die "Highlights" vorher vorzumerken und dann auf eigene Faust mit den Öffentlichen hinzufahren. Wir fanden die Altstadt, den Medienhafen und den Nordpark sehr schön. Nach unserer Sightseeing Tour haben wir einen Abstecher auf die Kö gemacht, da hier gerade das Gourmet Festival statt fand und haben uns leckere Burritos gegönnt. Danach waren wir dann doch noch "etwas" shoppen bei Only und Gina Tricot und waren erst recht spät wieder daheim um uns auf die Partynacht vorzubereiten. Letztendlich haben wir uns leckeres Sushi und Nudeln bestellt und fertig gemacht und um 24 Uhr angestoßen. Danach waren wir, wie mir auch empfohlen wurde, in der Nachtresidenz (es war nicht all zu viel los, erst im "After Club") und später noch in einer Bar am Museum (ich bin mir recht sicher, dass es der Salon des Amateurs war). 

Den letzten Tag haben wir dann in der Altstadt und am Rhein verbracht, unser Gepäck hatten wir am Hauptbahnhof untergestellt. Am Flughafen hat mich dann nochmal der Shoppingwahn ergriffen und ich habe mir eine Ersatzkartusche für mein Lancôme Miracle Cushion Make-Up und einen neuen Lancôme Lippenstift geholt (den hatte ich hier bereits auf Instagram gezeigt). Der Rückflug hatte leider über eine halbe Stunde Verspätung, aber wir sind wieder heil und müde in München angekommen. 

Es war ein super schönes Geburtstagswochenende und ich würde auf jeden Fall noch einmal nach Düsseldorf fahren, um noch Dinge zu entdecken für die wir noch keine Zeit hatten.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte habt Verständnis dafür, dass anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen nicht zur Veröffentlichung freigegeben werden.
Ansonsten freue ich mich natürlich über eure Kommentare!

Please understand that I will not publish any offensive, comments, spam or defamations.
Otherwise your comments are very welcome!